Mai 2011

  • Ab Oktober 2011 bieten wir einen neuen Ausbildungsgang in Entspannungspädagogik speziell für Pflegekräfte an. Diese Ausbildung schließt auch die Erlangung der Seminarleiterqualifikation für die Entspannungsverfahren „Autogenes Training“ (AT) und „Progressive Muskelentspannung“ (PMR) entsprechend §20 SGB V ein.
    Auf Grund der grundsätzlichen Anerkennung der Eignung von Pflegekräften (mit mindestens 3-jähriger Ausbildung) zur Erbringung von Leistungen im Handlungsfeld Stressbewältigung/Entspannung gemäß Leitfaden Prävention durch den GKV-Spitzenverband ist jetzt auch die entsprechende Anerkennung von Pflegekräften als KursleiterInnen solcher Kursangebote durch die einzelnen Kassen möglich.
    Vorausgesetzt sie können eine auf die anzubietende Entspannungsmaßnahme ausgerichtete adäquate Zusatzqualifikation nachweisen. Unser Kursangebot beinhaltet diese von den Kassen anerkannten adäquaten Zusatzqualifikationen für AT und PMR.
    Alle weiteren Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt „Ausbildung“ beim Anklicken des dort abgebildeten Flyers „Ausbildung in Entspannungspädagogik für Pflegekräfte“.
    Der aktualisierte Flyer für unseren Ausbildungskurs „Schlaf- und EntspannungstherapeutIn/PädagogIn EFH“ 2011/12 ist frisch aus der Druckerei eingetroffen und unter dem Menüpunkt „Ausbildung“ einsehbar.
  • Wir freuen uns über die positive Resonanz bei unseren Kompetenztrainingskursen in der WfbM in der Ev. Stiftung Volmarstein. Hier einige Impressionen aus der Arbeit von KursteilnehmerInnen mit ihren Laptops. Sämtliche Bilder sind (c) und mit freundlicher Genehmigung von Frau Neumann und den abgebildeten TeilnehmerInnen.

    Kollage1
    Die TeilnehmerInnen erforschen einzeln oder in Gruppen und stets mit großer Begeisterung das Internet mit Hilfe von Laptops.

    Kollage2
    weitere Impressionen von TeilnehmerInnen.

    Internetcafe
    Für manche Menschen ist das Reisen in der Welt des Internets nicht auf die herkömmliche Art möglich. Dank eines Laptops mit Touch-Pad wird der Computer hier anstatt per Maus-Click durch den „Nasen-Click“ gesteuert.