Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNG:

Alle Ausbildungen stehen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen. 

UNTERBRINGUNG:

Die mit * gekennzeichneten Kurse finden in Tagungshäusern statt. Zur Seminargebühr kommen Kosten für Unterkunft und Verpflegung hinzu.

ANMELDUNG:

Bitte melden Sie sich schriftlich mit dem in den Einzelflyern integrierten Anmeldeformular per Post, Fax oder E-Mail (PDF mit Unterschrift) an.

ANMELDEBESTÄTIGUNG:

Nach Ablauf der entsprechenden Anmeldefrist, in der Regel vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn, erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung.

ZAHLUNG:

Mit der Anmeldebestätigung werden Sie zur Zahlung des entsprechenden Betrages aufgefordert.

RÜCKTRITT:

Sollten Sie weniger als vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn oder nach Ablauf der Anmeldefrist Ihre Teilnahme absagen und Ihr Platz kann nicht anderweitig belegt werden, müssen Ihnen die vollen Kursgebühren in Rechnung gestellt werden. Ihnen bleibt dabei aber der Nachweis gestattet, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die vorgenannte Pauschale ist.

STORNIERUNG:

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmendenzahl behält sich das Weiterbildungswerk vor, die Veranstaltung abzusagen. Bereits entrichtete Kursgebühren werden selbstverständlich zurückerstattet. Die genauen Konditionen der verschiedenen Fort- und Weiterbildungsangebote entnehmen Sie bitte den Veranstaltungshinweisen sowie den entsprechenden vertraglichen Bedingungen.

BANKVERBINDUNG:

Sparkasse Dortmund

IBAN: DE13440501990381010945

BIC: DORTDE33XXX

Bitte immer den Teilnehmer*Innennamen, die Veranstaltung und den Kurs-Nr. angeben.

BILDUNGSSCHECKS UND PRÄMIENGUTSCHEINE:

Das Land NRW gewährt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds einen Zuschuss zu den Ausgaben für berufliche Weiterbildung. Wir können Bildungsschecks und Prämiengutscheine nur annehmen, sofern diese entsprechend der aktuellen Vorgaben ausgestellt und eingereicht worden sind.