Februar 2013

  • Wir freuen uns ganz besonders über den erfolgreichen Abschluss einer kassenartenübergreifenden Rahmenvereinbarung zum Projekt „Gesundheitsförderung für sozial benachteiligte Menschen in Westfalen“ zwischen der AOK NordWest, der Barmer GEK, dem BKK-Landesverband NORDWEST, der DAK, der IKK classic, der Knappschaft, der Techniker Krankenkasse und unserem Blaues Kreuz Diakonieverein. Es handelt sich hierbei um ein kooperatives Vorgehen der beteiligten ProjektpartnerInnen zur Förderung primärpräventiver Maßnahmen (Präventionskurse), die im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten der Krankenkassen gemäß § 20 Abs. 1 SGB V liegen. Auf der Grundlage dieser Rahmenvereinbarung können wir als Verein jetzt insbesondere Versicherten der beteiligten Kassen, die in Westfalen leben und Anspruch auf ALG 1 oder ALG 2, oder Sozialhilfeleistungen oder Grundsicherung haben, kostenfreie Angebote von entsprechenden Präventionskursen aus den Bereichen „Stressmanagement“ und „Suchtmittelkonsum“ einschließlich Elementen individueller Gesundheitsberatung anbieten. Weitere Infos, eine Liste der für dieses Projekt von allen ProjektpartnerInnen anerkannten KursleiterInnen und einen entsprechenden Flyer finden Sie unter der Rubrik „Kurse“, und unsere neuen KooperationspartnerInnen unter der Rubrik „Kooperationen“.
  • Ab dem 22. März 2013 bietet der Behindertensportverband NRW über uns als Kooperationspartner eine Kompakt-Ausbildung zur/zum kassenanerkannten FachübungsleiterIn Rehabilitationssport für Menschen mit psychiatrischer Beeinträchtigung an. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Ausbildung.